Immerwährend

Wie ein tiefer Ton, 
Grundton, auf den ich
meine Melodie setze,
in Dur, in Moll,
in Dissonanz und
Harmonie,
das bist du mir.

Immerwährend.

Wie ein Lied
in Schleife,
ein Mantra,
das mich trägt
und mich wiegt,
in meiner Seele,
meinem Herz,
das bist du mir.

Ohne Scherz,
und mit,
auch m,
zwischen h und e.

Immerwährend.

(c) Christine Jendrike

🤍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s