Remember

These wonderful accidents happened! Zauberworte aus Barbra’s Mund.

Es ist mehr als zehn Jahre her. Gemeinsam mit einer Gesangslehrerin, selbst aktive und erfolgreiche Sängerin, studierten wie zu zweit ein klassisches Stück ein. Die Baccarole von Offenbach. Mein Part war der tiefere und während der Proben “verhaute” ich in schöner Regelmäßigkeit an der immer gleichen Stelle um eine Terz.

Im klassischen Gesang hat man es nicht so mit Improvisation.

Irgendwann, wir waren bereits in einem professionellen Tonstudio, um das „Teil“ aufzunehmen, wurde – wohl auch aus Zeitdruck und Verzweiflung über mein hartnäckiges Unvermögen – entschieden: Das lassen wir so. Dann ist es eben anders, als im Original. Und es hört sich doch irgendwie frisch an.

Na bitte.

Eigentlich verkneife ich es mir, nostalgisch zu schwelgen. Aber bei Musik ist es unmöglich, das nicht zu tun. Da ploppen sofort Erinnerungen auf.

Und heute scheint der ganze Tag unter diesem Stern zu stehen. Das YouTube Video (oben) ruft alle Emotionen auf, die ich mit Singen, vor allem mit Orchester, verbinde.

Und das Schönste und Lustigste waren immer die wundervollen Unfälle mit verpatzten Einsätzen und ungeplanten Jazzeinlagen.

Music was my first love and it will be my last. ❤️

2 Gedanken zu “Remember

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s