Sunday in Rain

Sonntag. Es geht bergauf. Es ist schon heller, sagt mein MB mit einer kurzen Umarmung, bald hast du es geschafft. Wann fährst du nach Portugal?

Sonntag. In 42 Tagen fahre ich nach Portugal. Und am liebsten würde ich bis Oktober dort bleiben, rumreisen, Lieder schreiben, Gedichte, ein neues Buch, Gitarre lernen, malen und zeichnen. Meine Künstlerseele ist nicht mehr zu halten; sie stand zu lange im Regal, verstaubt.

Sonntag. Körperlich geht’s besser, psychisch so lala; Apropos Lalala. Noch dreimal schlafen bis zur Bielefelder Songnacht.

Sonntag. Spielen, Ruhen, Malen, Heilen und Lächeln. Alles halb so wild.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s