Stabat Mater

Kirchentor Castelo de Vide, Ostportugal/Alentejo, Sommer 2022

Vor einigen Jahren sang ich das Stabat Mater von Pergolesi mit einer damaligen Chorkollegin im Duett. Da ich heute Vormittag keine zweite Sängerin finden konnte, hab ich das selbst gemacht. Alles muss man …. na ihr kennt das. (Scherz)

Dieses Stück hat mich damals tief berührt. Der Schmerz einer Frau und Mutter.

Nun neige ich dazu, in fast allem das Heitere zu suchen, so lange, bis ich es finde! Und ich mixe gerne meine musikalischen Wurzeln, die in der geistlichen Musik liegen, mit meiner Vorliebe für elektronische Musik.

Der Rest ist Geschichte oder wie sagt man? Hier also meine Interpretation. Komposition mit GarageBand, gesungen by myself.

3 Gedanken zu “Stabat Mater

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s