Es steht in deinem Sternenbild,
du bist sehr stur und auch sehr wild,
Du loderst wie ein offenes Feuer,
der Widerspruch ist dir stets teuer.

Gehörnt bist du, reist im Galopp,
dein Sein, dein Leben sind salopp.
Doch was in dir sein Wesen treibt,
ist, was das Horoskop verschweigt.

Komm, lass mal deine Häuser sehen,
was sich dort hinter eins bis zehn,
geschützt verbirgt an Eigenschaften,
die ungeliebt in dir verhaften.

Sternzeichen keine, außer deine,
in ihrer Einzigartigkeit,
erkenne und halt dich bereit.

Wir sehen, was wir sehen wollen,
im Sternbild und im Kaffeesatz,
doch in der Liebe und im Leben,
ist für viel mehr noch sehr viel Platz.

Geh deinen Weg mit deinen Sternen,
mit all den nahen, allen fernen,
und was nicht passt, das lasse aus,
dreimal gespuckt ins Neunte Haus.

(c) ideenlese 2022