Die Witterung ist aufgenommen,
Mein Frühling hat bereits begonnen,
Mag es auch schon der dritte sein,
Zum Neuen sag ich selten Nein.

Verschenkt ist all der alte Kram,
Der Schmerz, der Kummer und der Gram,
Tief in mir drin,
Ganz ohne Scherz,
Blüht heute schon der milde März.

Das Auge späht nicht mehr nach Flocken,
Es ist geeicht auf Osterglocken,
Die duftend süß und gelb anheben,
Die Sinne lustvoll zu beleben.

Du sagst, ich sei voll Ungeduld,
Und darum daran selber Schuld,
Wenn Winter mich eiskalt ereilt,
Und länger als gewünscht verweilt?

Dann zieh ich mir was Warmes über,
Und denk an den Geliebten, Flieder,
Der ganz wie ich sich sicher ist,
Der Frühling ist bereits in Sicht.

Der Optimismus, mit Verlaub,
ist etwas, was der Mensch sehr braucht.
So ungefähr wie auch das Küssen,
Viel mehr als ständig etwas müssen.

(c)ideenlese 2022